Yoga – mit effektiven Übungen zur Fitness gelangen

Bildquelle: www.yogan-om.de  / pixelio.de
Bildquelle: www.yogan-om.de / pixelio.de

Yoga wurde lange mit dem Duft nach Räucherstäbchen und einem insgesamt eher ökologischen Lebensstil verbunden und teilweise auch als Beschäftigung für Menschen betrachtet, die sich komplett der Esoterik verschrieben haben. Inzwischen hat Yoga aber sein Image stark geändert. Die aus dem indischen Raum stammende Philosophie hat in den letzten Jahren in einem breiten Bevölkerungskreis große Anerkennung gewonnen. Dabei ist Yoga inzwischen sowohl im sportlichen Bereich angesiedelt und wird auch in Fitness-Studios angeboten wie Yoga auch in seiner ursprünglichen Form in Yoga-Zentren in der philosophischen Ursprünglichkeit gelehrt wird.

Yoga wurde modernisiert

Die moderne Form des Yoga, die auch an die europäischen Ansprüche angepasst wurde, bindet auch stark körperliche Fitness ein. Durch die sehr korrekte und langsame sowie intensive Durchführung der einzelnen Übungen ist ein sehr starker Effekt auf den Körper vorhanden. Wissenschaftlich nachgewiesen ist inzwischen übrigens, dass Yoga sich sowohl auf die Psyche als auch auf die Physis gleichermaßen positiv auswirkt. Die Sportart kann Schlafstörungen sowie auch Angstzustände reduzieren und auch effektiv gegen Kopfschmerzen oder Rückenschmerzen helfen und die Figur positiv verändern. Weil Yoga insgesamt positiv für die gesamte Gesundheit bewertet wird, besteht sogar die Möglichkeit der Kostenrückerstattung durch die Krankenkasse, wenn man einen Yogakurs belegt. Hier muss aber jeweils ein individueller Antrag bei der Krankenkasse gestellt werden, da die Krankenkassen unterschiedlich entscheiden.

Eine gute Figur dank Yoga

Sehr interessant ist, dass Yoga als Sportart auch eine gute Auswirkung auf den Körper im Hinblick auf dessen Straffheit sowie auch auf das Essverhalten haben kann. Durch die gesamtheitliche Wirkung von Yoga auf den Körper sowie die korrekte Ausführung der Übungen, die eine gute Körperspannung voraussetzt, kann die Figur mit der sportlichen Variante von Yoga sehr gut beeinflusst werden. Yoga lässt sich am besten in Kursen erlernen, in denen man die Basisübungen und die genaue Ausführung der Übungen erlernt und wo man auch erklärt bekommt, worauf es bei der Ausführung der Übungen ankommt. Hat man sich die Basiskenntnisse des Yoga angeeignet, ist man zeitlich und räumlich völlig unabhängig, was das Training angeht. Mit YOGABASICS steht ein tolles Buch zur Verfügung, das zum einen die besten Yoga Übungen vorstellt und genau erklärt, dabei aber auch mittels Videos und genauen Erklärungen die korrekte Ausführung der Übungen begleitet.

Auch beim Yoga sind die besten Erfolge mit guter Ernährung umsetzbar

Wie bei allen Sportarten ist eine gute und zweckmäßige Ernährung essentiell notwendig, um optimale Ergebnisse des Trainings zu unterstützen. Der Internetshop bietet eine große Auswahl an hochwertiger Sportnahrung sowie Nahrungsergänzungsprodukten für perfekte Ergebnisse auch beim Yoga.

Ein Gedanke zu „Yoga – mit effektiven Übungen zur Fitness gelangen

  • 26. August 2014 um 11:14
    Permalink

    Danke für diesen Beitrag. Sehr interessant und alles gut beschrieben. Ich trainiere Yoga seit etwa einem Jahr und habe deutliche Veränderungen an meinem Körper bemerkt. Zum einen, meine Muskel sind tonisiert und stärker geworden. Zum anderen, meine Komplexion hat sich so geändert, dass ich jetzt weniger Fett am Bauch habe. Psychisch ist dies auch völlig merkbar. Ich fühle mich fitter, stärker, allgemein glücklicher und vor allem stabiler. Meine Gedanken kreisen nicht mehr um wie früher und habe irgendwie eine positivere Einstellung. Ich bin generell sehr zufrieden. Ich habe auch einige Entspannungstechniken von diesem Coach (https://www.psycheplus.de/coach) gelernt, die zusätzlich bei den Übungen helfen können. Ich wünsch euch viel Erfolg und ein weiteres gesundes Leben! LG aus Landshut. Daniel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.