Volkskrankheit Rückenschmerzen

Leiden Sie unter regelmäßigen Rückenschmerzen und fragen sich, was Sie dagegen tun können? Schließlich ist die wiederholte Einnahme von Schmerzmitteln keine Lösung, da nur die Symptome unterdrückt und die Ursache nicht bekämpft wird. Auch bei Arbeiten, die das Heben von schweren Gegenständen oder langes und häufiges Bücken erfordern, kann es zu akuten Rückenschmerzen kommen.

Stellen Sie sich den Körper in diesem Zusammenhang wie ein Hochhaus vor: Dieses verfügt über mächtige Metallstützen und Streben, die ein gerades und stabiles Stehen des Gebäudes ermöglichen. Genau diese Funktionen erfüllen im Körper die Muskeln. Wenn deren „Tragkraft“ nicht ausreicht und diese daher auf Dauer überlastet werden, sendet der Körper Warnsignale – die Rückenschmerzen.

Übungen in der Übersicht

Die Kräftigung Ihres Rückens sowie auch der Bauchmuskulatur sorgt für eine geringere Beanspruchung dieser, was die Schmerzen verschwinden lässt. Ganz wichtig ist hierbei, dass Sie unterschiedliche Muskelpartien trainieren und sich nicht immer auf dieselben Übungen beschränken. Variation in Ihrem Trainingsplan ist der Schlüssel zum Erfolg.

Im Folgenden möchten wir ihnen einige Übungen nennen, die zur Kräftigung Ihrer Muskeln beitragen:

Für den Bauch:

–          Crunches

–          Half Roll Back

–          Power Criss Cross

Für den Rücken:

–          Frontstützen

–          Seitenstütz

–          Gesäßheber

Mehr zu letzteren finden Sie in diesem Beitrag. Die Übungen sollten dabei regelmäßig durchgeführt werden, etwa 8-10 Wiederholungen gefolgt von einer Erholungspause. 3 bis 4 mal durchführen. Zur Unterstützung des Muskelaufbaus können auch spezielle Supplemente verwendet werden.

Gerade für (Hobby-)Handwerker ist durch die Belastungen die Gefahr von Rückenschmerzen ziemlich hoch. Auf dem Blog von parkett-werk finden Sie einen interessanten Beitrag zu diesem Thema.