Testosteron Enantat

Testosterone EnanthateTestosteron Enantat ist das stärkste anabol wirkende Langzeitsteroid mit hoher androgener Komponente.

Nebenwirkungen von Testosteron Enantat

Alle den anabolen Steroiden eigenen androgenen Wirkungen werden durch Blutdruckerhöhung, Steroidakne, Gynäkomastie Virilisierungserscheinungen bei Frauen und die Hemmung der Spermatogenese sowie Hodenatrophie bei Männern ergänzt.

Testosteron Enantat im Fitness

Testosteron Enantat ist für den angestrebten moderaten, relativ wasserfreien Aufbau von Muskeln wegen seiner sehr stark androgenen und anabolen Wirkung nicht geeignet. Fitnessorientierte Athleten ziehen daher die Kurzzeitvariante des Testosterons in Form des Testosteronpropionates vor, um die zu erwartenden Nebenwirkungen so gering wie möglich zu halten. Extremer Masse- und Kraftzuwachs, den das Testosteron Enantat gewährleistet, findet im Bodybuilding eher Zuspruch. Für eine Dosierung von 250 mg pro Woche entscheiden sich Fitnessathleten in der Hoffnung, die positiven Eigenschaften des Testosteron Enantats nutzen zu können, ohne dass die Nebenwirkungen in größerem Ausmaß auftreten. (Kaufen Sie natürliche Testosteron-Booster.)

Testosteron Enantat im Bodybuilding

Im Bodybuilding hat sich das Testosteron Enantat als der Favorit schlechthin für Muskel- und Kraftaufbau erwiesen. Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass jede Anwendung dieses Wirkstoffes, ob allein oder in Kombination mit einem zusätzlichen Steroid, die besten Ergebnisse in dieser Hinsicht erzielt. Bodybuilder bevorzugen Testosteron Enantat als Basisstoff bei Anwendung in jeglicher Form und Weise, um maximale Ergebnisse unterschiedlichster Natur zu erreichen. Bei 1000 bis 1250 mg/Woche erlangen die Anwender die besten Ergebnisse bezüglich der gewünschten Muskelzunahme. Alle dem Testosteron Enantat zugegebenen Steroide spielen nur eine untergeordnete Rolle, was deren zusätzlichen Einsatz somit nicht zwingend erfordert. Die Stärke des Testosteron Enantats zeigt sich durch seine hohe anabole Wirkung. Enorme Zuwächse an Muskelvolumen und Kraft werden somit erzielt. Eine der charakteristischen Eigenschaften des Testosteron Enantats ist der sofort einsetzende „Pump“, der mit der Erhöhung des Blutvolumens einhergeht. Bei allem Dafürhalten sollten die auftretende Wasserspeicherung und der negative Einfluss auf die körpereigene Testosteronproduktion nicht außer Acht gelassen werden. Die schnelle Aromatisierung zu Östrogen kann mit einer Erhöhung des Körperfettgehaltes einhergehen. Diese negativen Auswirkungen sind allerdings sehr von den Veranlagungen des einzelnen Nutzers abhängig, machen aber einen Einsatz von Testosteron Enantat bei Diäten nicht möglich.

Fazit: Testosteron Enantat ist bei Bodybuildern wohl das am meisten eingesetzte Steroid für Masseaufbau und wird für die Anwender auch in Zukunft das Maß aller Dinge bleiben. Von Kraftsportlern werden die androgenen Wirkungen wie Wassereinlagerungen oder Fettspeicherungen durch die aromatisierende Wirkung des Testosteron Enantats eher als vorteilhafte Begleiterscheinung gesehen. Ein optimaler Kraftzuwachs wird durch die Anwendung von bis zu 1500 mg/Woche erreicht.

Testosteron Enantat Anwendung bei Frauen

Testosteron Enantat wird nur von Frauen benutzt, die bereit sind, den muskelaufbauenden Effekt mit irreversiblen Virilisierungserscheinungen zu bezahlen. Als relativ sicher gelten dabei Vertiefung der Stimme, vermehrter Gesichtshaarwuchs oder auch Steriodakne. Um dieses Risiko zu vermindern, wird von Frauen vorzugsweise Testosteronpropionat angewendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.