Kann man sich fettfrei ernähren?

FettfreiVielleicht, aber der Körper würde bald schon an ernsthaften Mangelerscheinungen leiden. Fette sind nicht nur eine wichtige Energiequelle für Bodybuilder, sondern auch ein wichtiger Rohstoff für zahlreiche Hormone, sowie Zellmembranen und andere wichtige Bestandteile unseres Systems. Es wird in der Regel eine Ernährung empfohlen, die ungefähr 20 – 30 % Fett enthält. Ein Teil dieser Fettmenge kommt aus den Protein- und Kohlenhydratquellen.

Fett ist ebenfalls von großer Bedeutung für die Produktion der sogenannten Prostaglandine (dabei handelt es sich um hormonähnliche Substanzen), die für die Regulierung des Pulses, des Blutdrucks, der Blutgerinnung und der Nervenfunktion verantwortlich sind. Gleichzeitig haben sie einen positiven Effekt auf das Muskelwachstum und können Entzündungen blockieren oder verstärken, je nachdem, was gerade nötig ist. Dies ist für Bodybuilder nach dem Training eine wichtige Funktion.

Gleichzeitig erleichtert Fett in der Nahrung die Aufnahme der sogenannten fettlöslichen Vitamine A, D, E und K.

Da Fett die Magenentleerung verlangsamt, fühlt man sich nach einer Mahlzeit mit einem gewissen Fettanteil länger satt. Ferner hat die Fettzufuhr (speziell von Omega-3-Fettsäuren und Omega-6-Fett-säuren) eine förderliche Wirkung auf die Gesundheit von Haut und Haaren. Auch im Kampf gegen Verstimmungen und Depressionen sind die richtigen Fettsäuren hilfreich.

Gute Fettquellen

Die folgenden Nahrungsmittel enthalten gesunde Fettsäuren:

  • Fisch: Lachs, Hering, Makrele, Sardinen, Forellen, Tunfisch
  • Rindfleisch / Geflügel / Milchprodukte: Sirloin-Steak, Rumpsteak, Tartar, Hühnchenbrust ohne Haut, Eier
  • Weitere Lebensmittel: Avocados, Nüsse, Oliven, Körner, natürliche Erdnussbutter

Ein Gedanke zu „Kann man sich fettfrei ernähren?

  • 25. September 2010 um 06:48
    Permalink

    Nun ja, Dinge können manchmal wirklich einfach sein! Besten Dank für eure Erklärungen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.