Die besten Lebensmittel für Bodybuilder – Teil 2

Fortsetzung des Artikels Die besten Lebensmittel für Bodybuilder – Teil 1

Lebensmittel für BodybuilderSÜSSKARTOFFEL

Ein toller Körper wird nicht mit Protein allein aufgebaut. Kohlenhydrate liefern die Energie, die Sie brauchen, um hart zu trainieren. Süßkartoffeln liefern das hmhmmm, ohne Ihr System mit einfachen, schnell agierenden Kohlenhydraten zu überlasten. Sie werden oft von Bodybuildern in der Wettkampfvorbereitung genutzt, um entleerte Muskeln auszufüllen, aber selbst wenn Sie sich nicht auf die Bühne vorbereiten, sind sie ein exzellenter Teil einer Diät- oder Massestrategie. DER EINKAUF: Süßkartoffeln gibt es in zwei Varianten: die weiße Art ist wie die normale Kartoffel, die dunkle hat eine dunkle Schale und orangenes Fleisch, ist voller Nährstoffe. Wenn Sie eine Süßkartoffel wählen, achten Sie darauf, dass sie eine glatte, feste Schale ohne Stellen oder Punkte hat. Halten Sie sich  an kleinere oder mittelgroße Süßkartoffeln. die meist besser schmecken als die riesengroßen.

DIE ZUBEREITUNG: Heizen Sie den Ofen auf 180 °C vor. Schrubben Sie die Kartoffel unter kaltem Wasser mit einer Gemüsebürste ab und beseitigen Sie jeglichen Schmutz. Tupfen Sie sie trocken und stechen Sie sie dann 5-6-mal mit einer Gabel ein. Legen Sie sie direkt auf ein Ofengitter und lassen Sie sie eine Stunde backen (für eine 225-340 g Kartoffel) oder bis sie weich ist, wenn sie mit einer Gabel eingestochen wird.

NÄHRSTOFFE: Eine 225 g Süßkartoffel hat 240 Kalorien, 4 g Protein, 55 g Kohlenhydrate, 1 g Fett, 7 g Ballaststoffe.

SCHWEINEFILET

Schwein wird von Diätpuristen oft gemieden, und was für eine Schande. Es ist nicht nur schmackhafter als Huhn, einige Stücke sind auch fettarm, während sie dennoch die herausragende Proteinpower bieten. Schweinefilet ist das Filet Mignon des Schweins – es ist das zarteste und auch magerste Stück des Fleisches.

DER EINKAUF: Achten Sie auf Filet. das sich fest anfühlt. kein sichtbares  Fett und einen Hauch pink  aufweist.  Wenn es trocken oder sogar etwas grau erscheint, kaufen Sie es nicht.

DIE ZUBEREITUNG: Schneiden Sie sichtbares Fett mit einem scharfen Messer ab. Marinieren Sie das Schwein in Ihrer Lieblingsmarinade, eine Stunde oder übernacht im Kühlschrank, oder bedecken Sie es mit Ihren Lieblingsgewürzen. Heizen Sie den Ofen auf 15o°C vor. Geben Sie in der Zwischenzeit etwas Öl in eine Pfanne und stellen Sie sie auf große Hitze. Braten Sie das Fleisch ungefähr eine Minute pro Seite oder bis es gebräunt ist, geben Sie es dann in eine Auflaufform und stellen Sie diese In den Ofen, bis das Fleischthermometer 69 °C anzeigt und das Fleisch im Innern nur leicht pink ist, ca. 15-25 Minuten. Schneiden Sie es in Stücke und servieren Sie es heiß.

NÄHRSTOFFE: Eine 113 g Portion hat 136 Kalorien, 24 g Protein, 0 g Kohlenhydrate, 0 g Ballaststoffe.

SPARGEL

Spargel? Ernsthaft, wenn Sie wachsen wollen, hatte Ihre Mutter Recht – Sie brauchen Gemüse. Wenn es um grünes Gemüse geht, gibt es viel Auswahl. Broccoli und Spinat sind sehr empfehlenswerte Möglichkeiten, aber wir wählten Spargel wegen seiner entwässernden Qualität. Spitzenbodybuilder nutzen Spargel als Mahlzeit, wenn sie kurz vor einem Wettkampf stehen und auf der Bühne hart sein müssen.

DER EINKAUF: Ob die Stängel dünn oder dick sind, sie sollten eine hellgrüne Farbe haben und frei von Punkten und Druckstellen sein. Die Köpfe sollten eng geschlossen sein, nicht geöffnet. Für den besten Geschmack sollten Sie innerhalb von drei Tagen nach dem Kauf konsumiert werden.

DIE ZUBEREITUNG: Beschneiden Sie das Ende jedes Stängels. Wenn Sie dicke Stängel mit harter Schale gewählt haben, ist es am besten, das Ende mit einem Gemüseschäler zu schälen. Legen Sie einen Stängel flach hin und fangen Sie dann in der Mitte zwischen Spitze und Ende an, schälen Sie zum Ende des Stängels. Drehen Sie den Spargel und schälen Sie die untere Hälfte weiter, bis alle Seiten geschält sind und das Ende ungefähr dieselbe Dicke wie die Spitze hat. Wählen Sie eine Pfanne, die breit genug ist, um die Stängel flach auszulegen, fügen Sie 2,5 cm Wasser und etwas Salz hinzu und stellen Sie sie auf große Hitze, bis das Wasser kocht. Geben Sie den Spargel hinzu, so dass die Spitzen zur gleichen Seite zeigen. Kochen Sie dünne Stängel 3-4 Minuten (dickere 4-6 Minuten) oder bis die Stängel knackig und zart sind. Servieren Sie den Spargel heiß.

NÄHRSTOFFE: Eine 113 g Portion hat 27 Kalorien, 3 g Protein, 5 g Kohlenhydrate, weniger als 1 g Fett, 2 g Ballaststoffe.

2 Gedanken zu „Die besten Lebensmittel für Bodybuilder – Teil 2

  • 18. Mai 2011 um 19:28
    Permalink

    das beste lebensmittel für bodybuilder ist und bleibt eiweis :))))

    ps: ich trinke auch viel milch (3-4liter am tag) auch wenn viele davon nichts halten, konnte ich damit gute erfolge verzeichnen

  • 12. Mai 2013 um 11:57
    Permalink

    Toll, drei meiner intuitiv gewählten Standardprodukte. (;

    (Wobei ich sie etwas ausgeklügelter zubereite. Und auch nicht weiß, warum man ein Fleischthermometer braucht.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.