BCAAs während des Trainings als Sportdrink

BCAAs haben ihre Bezeichnung aus dem englischen Sprachgebrauch und werden dort als Branch-Chain Amino Acids bezeichnet, als verzweigtkettige Aminosäuren. Damit stellen BCAA insgesamt drei Aminosäuren, nämlich Leucin, Isoleucin und Valin, die während des Trainings unterschiedliche Eigenschaften wahrnehmen. Die Aminosäuren bilden als solche die Bausteine für die Basis der Proteinstruktur. Nimmt der Körper Eiweiß auf, wird es in Aminosäuren zerlegt, bevor diese dem Blutkreislauf zur Verfügung gestellt werden.

BCAA im Sportdrink während des Trainings

training-bcaaSehr sinnvoll kann es unter bestimmten Bedingungen sein, wenn man die BCAAs während des Trainings innerhalb von Sportdrinks aufnimmt. Gerade bei langen Trainingseinheiten erfolgt so die optimale Versorgung der Muskulatur. Ist beispielsweise nach einem Kraftworkout noch eine zusätzliche Konditionseinheit geplant, können die BCAA über den Sportdrink die erforderliche Energie für die Muskulatur liefern. Zudem können BCAAs im Sportdrink innerhalb der Trainingsphase auch aufkommenden Hunger bis zum Ende des Trainings reduzieren. Sehr sinnvoll kann die Zufuhr von BCAA während der Trainingsphase auch sein, wenn der Sportler auf nüchternen Magen trainiert, denn so können die BCAAs einen Pre-Workout-Snack effektiv ersetzen. Eine sinnvolle Versorgung während der Trainingsphase bringen BCAAs durch ihre positiven Effekte auf eine verbesserte Stimmung, Begünstigung der Hirnfunktionen sowie auch auf die Stabilisierung des Blutzucker-Niveaus.

Insgesamt gibt es 20 Aminosäuren, die unser Körper nutzen kann und von denen 11 als nicht-essentiell gelten, damit vom Körper selbst produziert werden können. Die restlichen neun Aminosäuren sind essentiell, können vom Körper nicht selbst hergestellt werden. Diese Aminosäuren müssen über die Ernährung oder eine spezielle Nahrungsergänzung wie Sportdrinks zugeführt werden. Bei den BCAAs handelt es sich um Aminosäuren, die nicht innerhalb der Leber umgesetzt werden können. Sie sind direkt über das Muskelgewebe verfügbar und nehmen hier viele positive Wirkungen auf die Muskelbildung und den Muskelerhalt wahr.

BCAAs während des Trainings: Keine Belastung des Organismus trotz optimaler Versorgung

Setzt der Sportler während des Trainings auf einen Sportdrink mit BCAAs anstelle einer Pre-Workout- oder auch Trainingsmahlzeit zur Versorgung der Muskulatur, dann verbleibt das Blut innerhalb der Trainingseinheit innerhalb der Muskulatur und wird nicht erst zur Verdauung in den Verdauungstrakt abgezogen. Die Gefahr des Abzugs von Blut aus den Muskelzellen in den Verdauungstrakt ist besonders hoch, wenn vollständige Proteine kurz vor dem Training verzehrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.