Können Aminosäuren die Wachstumshormonproduktion steigern?

Arginin, Lysin und Ornithin können laut einer wissenschaftliche Studie die körpereigene Wachstumshormonproduktion steigern, doch leider sind die dazu im Blut nötigen Spiegel dieser Aminosäuren durch eine orale Gabe auf gar keinen Fall zu erreichen. Dazu müsste man diese Aminosäuren in Infusionen geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.