Creatin Nitrat – Wird es das normale Creatin ersetzen?

Jeder von euch wird etwas mit dem Begriff Creatin in Verbindung bringen können. Creatin ist eines der beliebtesten Supplemente auf dem Markt und ist vor allem dadurch bekannt, dass es das Muskelwachstum verbessert und man sich besser regenerieren kann.

Bis vor kurzem gab es keinerlei andere Produkte, die in Frage gekommen wären, „normales Creatin“ als eines der beliebtesten Supplemente auszulösen, doch nun ist vor kurzem ein Stoff namens Creatin Nitrat herausgekommen, welches „normales Creatin“ schon bald ablösen könnte.

Doch was ist dieses Creatin Nitrat? Welche Vor- und Nachteile besitzt es gegenüber üblichem Creatin? Und ist es wirklich so vielversprechend?

Was unter Creatin Nitrat zu verstehen ist

Creatin Nitrat ist eine Form des Creatins, wo dieses an ein Nitrat Molekül gebunden ist. Zurzeit werden zahlreiche Versuche /Studien mit diesem Stoff durchgeführt, um die Wirkungsweisen herauszufinden.

Jedoch gibt es schon zahlreiche andere solcher Produkte, die ein Nitratmolekül gebunden haben, wie zum Beispiel Arginin Nitrat.

Im Gegensatz zu üblichem Creatin, kann man Creatin Nitrat auch nicht durch die Nahrung aufnehmen, da es ein synthetisierter Stoff ist. Dementsprechend kann man es nur mittels supplentierung zu sich nehmen, um die Trainingserfolge zu erhöhen.

Vor- und Nachteile von Creatin Nitrat

nitratBis jetzt gibt es wie schon erwähnt nur wenige Studien, welche den Stoff genau untersucht haben. Jedoch gibt es wohl zahlreiche Vorteile durch das Creatin Nitrat. Man kann sowohl die Vorteile des Kreatins und auch des Nitrats durch die Verbindung der beiden Stoffe zu sich nehmen. So führt dies zu einem längeren und intensiverem Training und die Maximalkraft, während des Trainings kann gesteigert werden. Des Weiteren wird die Sauerstoffzufuhr verbessert und man spürt einen besseren Pump , während des Trainings. Auch die Tatsache, dass eigentliche Creatin Non-Responder Creatin Nitrat zu sich nehmen können und auch diese Effekte spüren, ist ein ausschlaggebendes Argument für dieses Produkt. Auch die bessere Bioverfügbarkeit des Stoffes ist ausschlaggebend, da so die Nährstoffe schneller zu den Muskeln transportiert werden können, als dies bei üblichem Creatin der Fall ist. Ein weiterer wichtiger Punkt ist auch, dass die Nitrat Version wasserlöslicher ist als übliches Creatin und man somit eine geringere Menge dieses Stoffes braucht, um dieselbe Wirkung wie mit Creatin zu erzielen.

Creatin Nitrat vs. Creatin

Mit diesen Informationen über das Creatin Nitrat, stellt sich nun natürlich die Frage, ob man Creatin Nitrat zu sich nehmen sollte oder doch lieber übliches Creatin.

Wie es scheint bietet Creatin Nitrat im Vergleich zu normalen Creatin Versionen weitere, zahlreiche Vorteile wie z.B. auch das es sich positiv auf Kraft aber auch auf die Ausdauer auswirkt. Dies ist ja bei HCL, Monohydrat Varianten nicht der Fall.

Wir finden es ist ein Versucht wert, diese neue Creatin Nitrat Version mal zu testen.

Leider ist die Auswahl an Anbietern in Europa noch sehr gering.

Ein Produkt, welches aus Deutschland stammt und im Labor getestet wurde, ist Trentostan-M. Dieses vereint die beiden Stoffe Creatin und Arginin Nitrat und hat dementsprechend weitere Effekte die im Fitnessbereich interessant sein könnten.

Hier findet ihr Infos zu Trentostan-M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.