Natürlich gesund mit Gerstengras Pulver

Gerade im Winter benötigt der Körper für die Gesunderhaltung des Organismus eine vollständige zufuhr aller wichtigen Vitamine. Kommt Stress oder körperliche Anstrengung hinzu, steigt der Bedarf solcher Vitalstoffe stark an. Neben reinen Vitamin-Nahrungsergänzungen gibt es auch diverse natürliche Vitaminbomben aus der Natur. So auch der Gerstengrassaft.

Der Gerstengras Pulver wird auch als „Grüne Stärke“ bezeichnet und zählt zu den gesündesten Lebensmittel überhaupt und wird unter besonders günstigen Bedingungen angebaut. Es ist reich an den verschiedensten Vitalstoffen wie zum Beispiel an Proteinen, essenziellen Fettsäuren, Chlorophyll, Vitaminen, Betacarotin sowie sogenannter Polysachhariden. Des Weiteren enthält das Gerstengrassaftpulver ein umfangreiches Spektrum an Mineralstoffen und Spurenelemente. Unter anderem wie Magnesium, Eisen und Kalium.

Für all jene, die zur Unterstützung der Gesundheit keine reinen Vitamintabletten beziehungsweise synthetische Pharmazeutika einsetzen wollen, ist Gerstengras die erste Wahl. Hier sind nicht nur isolierte Vitamine enthalten, sondern auch wichtige Pflanzenstoffe, die die Aufnahme der natürlichen Vitamine begünstigen. So kann der eigene Körper durch die zusätzliche Aufnahme von natürlichem Gerstengrassaft als vitalstoffreiche Ernährungsergänzung gesund gehalten werden.

Gerstengras Pulver, das Superfood

jomu-gerstengras-pulverDas Gerstengrassaft Pulver gehört mittlerweile zu den „Super-Lebensmittel“

Heutzutage gehört bzw. Gerstengrassaft zu auf der Welt und wird immer mehr Teil der menschlichen Ernährung. Als Superfoods werden Lebensmittel bezeichnet, die mehr können als normale Lebensmittel. Das Gerstengras gehört zu diesen Superfoods, da es ein ideales Nahrungsergänzungsmittel natürlichen Ursprungs ist.

Gerstengras nimmt während des Wachstumes sehr viel Sonnenenergie auf und setzt diese in Chlorophyll um. Besonders die jungen Gerstengrasblätter haben einen hohen Chlorophyll-Gehalt. Es enthält zudem hohe Anteile an Aminosäuren, Enzyme, Vitamine, und Mineralien. Auch die besonders ausgewogene und leicht verwertbare Zusammensetzung des Gerstengrases ist außergewöhnlich und ideal für die Bedürfnisse des menschlichen Körpers.

Als ein renommierter Hersteller von Gerstengras Pulver gilt jomu aus Steinhagen. Auf der Seite des Herstellers findet man viele weitere Informationen zu diesem Superfood. Wer Gerstengras in seiner Ernährung einsetzten möchte, kann sich hier vorab noch einmal genau informieren.

Für Beginner empfiehlt es sich, Gerstengras in Shakes, zum Beispiel als Smoothies oder pur mit Wasser oder Säften nach Wunsch zu trinken. In Wasser spürt und schmeckt man sozusagen die volle Naturkraft. Besonders gegen Übersäuerung ist Gerstengras hervorragend. Mit Gerstengras lassen sich wunderbare Rezepte und Smoothies zaubern.

Gerstengras Pulver liefert wichtige Vitalstoffe

  • doppelt so viel Kalzium wie Kuhmilch
  • doppelt so viel Kalium wie Weizengras Pulver
  • 30 mal mehr von allen B-Vitaminen wie Milch + das wichtige Nervenvitamin B12 + Vitamin A in Form von Beta Carotin
  • 7 mal so viel Vitamin C wie entsprechende Gewichtsmenge Orangen
  • 5 mal so viel Eisen wie Spinat
  • 9 mal so viel Folsäure wie Spinat
  • große Mengen der wichtigen Mineralstoffe Magnesium, Kalium, Kupfer und Zink

(laut Dr. Yoshihide Hagiwara Green Barley Essence, Good Health Series)

Ein Gedanke zu „Natürlich gesund mit Gerstengras Pulver

  • 8. April 2016 um 16:58
    Permalink

    Am besten ist natürlich immer der frisch gepresste Gerstengrasssaft. Leider findet man diesen in Deutschland, im gegensatz zu den USA) kaum. Getrocknetes Gerstengras ist dann fast die einzige Alternative.

    Wie im Artikel erwähnt, sollte man sich aber wirklich darüber bewusst sein dass der Geschmack wirklich sehr natürlich ist, und irgendwie an Heu erinnert. Aber so soll ein Naturprodukt meiner Meinung nach auch schmecken. Im Smoothie mit Obst oder Gemüse schmeckt man hingegen kaum etwas davon.

    Als Vitaminbombe definitiv empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.